* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   13.09.12 21:52
    Der Text war so kurz. Ab






L.A. ist cool

Ich kann nur sagen, dass L.A. Wirkliche eine geile Stadt ist. Da ist richtig was los. Ich würde da jetzt nicht unbedingt hin ziehen wollen, aber die collen Stadtteile sind schon sehr beeindruckend. Wenn ich nicht schon einen Job hätte, dann würde ich wohl ein Schauspieler werden. Ich habe einige berühmte Menschen getroffen und dachte nur, wie geil ist das denn. Sonst sieht man die nur im Kino oder im Fernsehen und jetzt sind die auf einmal in echt vor einem. Ich bin natürlich nicht die ganze Zeit auf Promi-Jagd gegangen, sondern musste auch arbeiten. Wir haben dort einen Vertrag mit einem Kunden abgeschlossen und es ist alles sehr gut gelaufen. Wenn ich Freizeit hatte, dann bin ich durch die Stadt gefahren und habe mir viele Sehenswürdigkeiten angesehen. Die Menschen in dieser Stadt sind wirklich verrückt. Viele laufen mit Kostümen rum. Besonders bei diesem Chinese Theater, da sind viel lustige Menschen. Es scheint auch immer die Sonne und der Strand ist viel zu voll. Wenn man in Los Angeles ist, dann muss man sich darauf einstellen, dass man keine Ruhe hat. Es ist immer hektisch und laut, aber trotzdem hat die Stadt etwas Besonderes. Sie hat einen Charme, der sie speziell macht. Ich bin auch einmal mit einer Reisegruppe ins Umland gefahren, da gibt es wunderschöne Gegenden. Die Stadt ist ganz anders als New York oder Seattle. Das war eine Reise, die mich ziemlich beeindruckt hat und ich komme aquf jeden Fall wieder. Mit der Familie wird es bestimmt noch lustiger und dann können wir auch ins Disneyworld gehen. Meine Kinder werden bestimmt ausflippen. Manchmal habe ich mir gewünscht, dass sie jetzt schon dabei gewesen wären, aber das holen wir ja nach.
24.9.12 12:20


Werbung


Los Angeles

Übermorgen werde ich für zwei Wochen nach Los Angeles fliegen. Ich freue mich schon sehr und meine Kinder haben mir schon ganz viel aufgeschrieben, was ich ihnen mitbringen soll. Ich glaube man darf ja nur bis zu einem bestimmten Wert Waren nach Deutschland aus den USA einführen, aber ich bin nicht mehr sicher, wie viel. Ich hoffe, dass ich alles mitbringen kann, was mir aufgeschrieen wurde. Nebenbei muss ich ja auch noch arbeiten. Damit habe ich eigentlich genug zu tun. Wenn ich schon mal da bin, dann kann ich natürlich auch ein paar schöne Sachen kaufen. Ich hätte meine Familie ja gerne mit genommen, aber das ist ja kein wirklicher Urlaub. Ich denke, wir werden aber bestimmt bald zusammen mal nach L.A. fahren. Ich war bis jetzt zweimal in Amerika. Einmal in New York und einmal in Seattle. Ich habe 1 Semester in New York studiert und in Seattle habe ich vor einem Jahr einen Freund besucht. Der Flug ist immer sehr entspannt, ich schlafe meistens den gesamten Flug. Ich fliege sehr gerne und wen ich neben jemanden sitze, der etwas Flugangst hat, dann rede ich mit demjenigen und versuche ihn oder sie zu beruhigen. Das klappt ganz gut, denn den gesamten Flug über kann man ja nicht nervös sein, dass würde man doch nicht aushalten. Da kriegt man irgendwann einen Herzinfarkt. Nicht dass ich total furchtlos wäre. Wenn mal Turbulenzen sind, also richtige Turbulenzen, dann bin ich auch nicht komplett ruhig, aber ich habe mich unter Kontrolle. Das ist normal und vom Segelfliegen bin ich ganz andere Sachen gewöhnt. Ich denke, man kann bestimmte Dinge nicht beeinflussen und man sollte sich nicht die ganze Zeit um alles Sorgen machen, sonst endet man noch in der Irrenanstalt.
13.9.12 16:34


Über mich

Hallo ich bin Jelte. Ja, das ist mein richtiger Name. Ich komme ursprünglich aus Amsterdam lebe aber seit 2003 in Deutschland. Vorher habe ich auch schon für ein Jahr in Deutschland studiert und hier auch meine Frau kennen gelernt. Als Bauingenieur arbeite ich bei einem mittelständischen Unternehmen und meine Arbeit macht mir sehr viel Spaß. Ich bin auch viel draußen und sitze nicht nur im Büro. Die ständige Büroarbeit könnte ich auch nicht lange machen, denn ich habe Thrombose. Ich hatte auch schon einmal fast eine Lungenembolie und der Arzt meinte, dass nicht viel gefehlt hat und ich wäre gestorben. Ein Blutgerinnsel ist nämlich Richtung Lunge gewandert. Das ist ziemlich gefährlich. Wenn man leicht für so etwas anfällig ist, dann ist ein reiner Bürojob nicht unbedingt das Beste. Man braucht viel Bewegung und sollte auch auf Sport nicht verzichten, weshalb ich leidenschaftlich gerne Squash spiele. Ein Kollege und ich spielen mindestens 2-3 mal die Woche. Das ist ein sehr anstrengender Sport und man kann sich richtig auspowern. Wenn ich mal nicht gerade auf Reisen bin, Squash spiele oder arbeite, dann verbringe ich so viel Zeit wie möglich mit meiner Familie. Ich habe zwei Kinder, meine Tochter ist acht und mein Sohn ist fünf Jahre alt. Die beiden nehme ich gerne mit zum Segelfliegen und ich glaube, dass die beiden auch mal begeisterte Segelflieger werden wie ihr Vater. Im Moment suche ich ein neues Auto für meine Frau. Sie hätte gerne einen Mercedes und ich frage mich, ob ich hier einen CLK finde. Gebraucht wäre schon besser, den Neu ist er doch etwas teuer. Ihr altes Auto hat sie zu Schrott gefahren. Das darf ich aber eigentlich niemanden erzählen, denn sonst wird sie sauer. Ich sage dann immer, dass ihr Auto geklaut wurde, wenn jemand fragt.
4.9.12 19:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung